Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst

Der zehnte Geburtstag des Museums im Mai 2019 war Anlass für eine Werkschau aus den Sammlungsbeständen. Neben Werken aus den frühen 1960er-Jahren bis in die gegenwärtige Kunstproduktion zeigt die Ausstellung auch viele Neuankäufe der letzten Jahre. Drei Schwerpunkte wurden gesetzt. Der erste ist die Pop-Art mit ihren politischen Dimension. Des Weiteren widmet sich der zweite Fokus der Subjektivität in der Gegenwart und damit der Frage, wie der Spätkapitalismus Identitäten prägt. Der dritte Schwerpunkt wendet sich mit der Fragestellung der zeitgenössischen Malerei zu, wie sich diese althergebrachte Kunstgattung immer wieder erneuert. Da das eines der Kernthemen des Museums Brandhorst ist. Hierzu hatte das Museum in den letzten Jahren mit „Painting 2.0: Malerei im Informationszeitalter“ wichtige Thesen formuliert, und dies in diversen Einzelausstellungen ausgeführt. Diese Ausstellung wird mit wechselnden Exponaten zu sehen sein und von einem Rahmenprogramm, bestehend aus Partys, Performances, Vorträge, Diskussionsveranstaltungen und Konzerten begleitet.

Ausstellungsdauer

bis 19.7.2020

Ausstellungsort

Museum Brandhorst
Theresienstr. 35a
80333 München
www.museum-brandhorst.de

Teilen: