Hans Brass (1885-1959) – Retrospektive

Der Berliner Maler und Grafiker Hans Brass kämpfte zeitlebens um Anerkennung seines Werks. Das Kunstmuseum Ahrenshoop zeigt in der Ausstellung rund 80 Gemälde, Zeichnungen und Grafiken des Künstlers, der als Vertreter einer vergessenen Moderne gilt. Der künstlerische Stil Hans Brass ist vom Kubismus und Futurismus inspiriert. Mit einer eigenen, mit leuchtenden Farben gestalteten und zeichenhaften Bildsprache entwarf Brass Gemälde, dessen Motive auf eine Verbundenheit mit dem Meer. 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit zahlreichen Abbildungen.

Ausstellungsdauer

bis 15.3.2020

Ausstellungsort

Kunstmuseum Ahrenshoop
Weg zum Hohen Ufer 36
18347 Ostseebad Ahrenshoop

Teilen: