Hülle und Kern. Multiples von Joseph Beuys 

Capri-Batterie, 1985, Schenkung Ingrid und Manfred Rotert © VG Bild-Kunst, Bonn 2018, Foto: LWL/Anne Neier

Jüngst erhielt das LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster mit 150 Multiples von Joseph Beuys eine umfangreiche Schenkung durch die Familie Rotert. Eine Auswahl aus Postkarten, Fotografien, Grafikeditionen sowie zahlreiche Objekte sind aktuell in der Ausstellung „Hülle und Kern. Multiples von Joseph Beuys“ im LWL zu sehen.

Joseph Beuys war der Auffassung, dass jeder Mensch ein Künstler sei – durch politisches und gesellschaftliches Handeln im Sinne des Gemeinwohls werde jeder zum Schöpfer einer sozialen Plastik. Seine Auffassung stellte eine enorme Erweiterung des Kunstbegriffs seiner Zeit dar.

Multiples sind Werke, von denen mehrere Exemplare gefertigt wurden. Die Kunstform entstand zu Beginn der 1960er Jahre. Sie sollten für jedermann erschwinglich sein.

Ausstellungsdauer:

29.November 2018 bis zum 29. September 2019

Ausstellungsort:

LWL-Museum für Kunst und Kultur
Westfälisches Landesmuseum
Domplatz 10
48143 Münster

Teilen: