Ilna Ewers-Wunderwald.

Wiederentdeckung einer Jugendstil-Künstlerin

Ilna Ewers-Wunderwald: Wassermann, 1910-1914, Feder und Gouache auf Papier, Privatbesitz

Die Ausstellung „Ilna Ewers-Wunderwald. Wiederentdeckung einer Jugendstil-Künstlerin“ zeigt Werke der Jugendstil-Ikone in leuchtenden Pastellfarben als auch eine erst kürzlich entdeckte Serie von schwarz-weißen Federzeichnungen.

Die Autodidaktin Ilna Ewers-Wunderwalt nahm in der von Männern dominierten Kulturszene der wilhelminischen Gesellschaft erfolgreich an wichtigen Ausstellungen wie der Berliner und Münchener Secession oder auch der Großen Berliner Kunstausstellung teil. Grenzgänge von Erotik und Phantastik, ein märchenhafter Bildkosmos aus Wasserwesen und Paradiesvögeln, schillernden Blumen und grotesken Fabeltieren kennzeichnen ihr Werk.

Ausstellungsdauer:

28. Februar bis 16. Juni 2019

Ausstellungsort:

Bröhan-Museum
Schloßstr. 1a
14059 Berlin
www.broehan-museum.de

Teilen: