Lebenskleckse – Todeszeichen. Horst Janssen zum Neunzigsten

Am 14. November 2019 wäre Horst Janssen neunzig Jahre alt geworden. Die Sammlung Scharf-Gerstenberg nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, die weniger bekannte Seite des Künstlers zu zeigen. In der Ausstellung werden Bilder gezeigt, die das Entstehen und Vergehen ihrer selbst zum Thema haben. Kleckse, aus denen ganze Landschaften entstehen und Flecken, die sich zu schattenhaften Figuren fügen. Entstanden mit Hilfe des Zufalls und dem Gespür des Künstlers für die materiellen Möglichkeiten des Mediums und einer ganz eigenen Technik zeigen die Bilder ihre eigene Entstehung, denen zugleich der Verfall eingeschrieben ist.

Ausstellungsdauer

 bis 3.5.2020

Ausstellungsort

Sammmlung Scharf-Gerstenberg
Schloßstr. 70
14059 Berlin

Teilen: